Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

History

Nachstehend zeigen wir Euch gerne die wichtigsten Etappen von den Anfängen unserer kleinen, familiär geprägten Hundezucht und ergänzen diese gerne auch bei Gelgenheit mit weiteren aktuellen Fotos.

 

Mai 2017

Januar 2017

 

Schmusen kann man nie zu früh lernen ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oktober 2013

Welpentreffen von Arya's Wurf. Admiral Berni zu Besuch. was für eine Freude beim Wiedersehen!

"Da komm ich her,
 da fühl ich mich zu Haus." :-)

1. August 2012

1. August = Schweizer Nationalfeiertag...

Natürlich nehmen wir den sehr ernst. Feiern bis zum Umfallen und ruhen uns dann genüsslich auf den mitgebrachten Fahnen erst mal aus.
Na dann feiert mal schön weiter ;-)

September 2012

Die erste gemeinsame Autofahrt frei nach dem Spruch: "Hab mein
Wagen vollgeladen .... "

Jetzt sind wir aber gespannt, wo die Reise hingeht.

Juni 2012

Queen Arya v. Kopfrein hat acht hungrige Welpen geboren.

Mit grösster Freude gaben wir bekannt, dass Arya am Donnerstag 21. Juni 2012 acht gesunde Welpen auf die Welt gebracht hat. Davon waren es fünf Rüden und drei Hündinnen.

April 2012

Queen Arya v. Kopfrein hatte ein Date mit Kapplandet's Hudie Nan Er "Dylan" . Nun hoffen wir fest, dass die Verpaarung Früchte tragen wird. Wir haben uns über eizigartige Zuchtwerte der Verpaarung gefreut: HD 85 ED 96 Augen 96.

September 2011

Am "Wesens-Test" in Münsingen hat unsere Arya das Rekrod-Resultat von 99 Punkten und einem vorzüglichen Formwert erreicht. Wir freuen uns sehr und sind stolz, dass sie mit diesem Glanzresultat ihre Zuchtzulassung erhalten wird. Die ganze Familie freut sich über diese tolle Hündin.

 

Mai 2011

An der Retriever Jubiläums Club Show in Burgdorf, belegte Queen Arya von Kopfrein in der Jugendklasse mit einem " vorzüglich", den überraschenden 4. Platz von 24 gemeldeten Hündinnen.

 

Juli 2010

Im Sommer 2010 kam aus der Zuchtstätte meiner Schwester Monika Gerber eine lustige und verspielte Hündin in unsere Familie. Sie wirbelte unseren Haushalt rasch durcheinander. Der Name der Hündin suchte sich unser Sohn Luc aus. Im Film Eragon gefiel ihm die Fee und auch deren Namen. Da hatten wir einen Namen für unsere Hündin gefunden; Arya

 

29. September 2009

Unser Delou hat ein neues zu Hause gefunden! Bei einem hundebegeisterten Ehepaar aus Stansstad wird er in Zukunft leben. Sein Ausgangsrevier wird sich nicht mehr rund um den Burgaeschisee und das Mittelland beschränken. Er darf von nun an, die wunderbare Bergwelt in der Innerschweiz und der Engelberger Region erleben. Wir verlieren leider einen wunderschönen, aussergewöhnlichen Freund mit besten Retriever Eigenschaften, welcher sich jedoch aufgrund seiner ED-Befunde, nicht zur Zucht eignet. Wir freuen uns für Delou und bleiben weiterhin in gutem Kontakt!

 

7. Juni 2009

An der Retriever Club Show in Burgdorf, belegte Ashbury Don Delou mit einem "Vorzüglich", den 3. Platz in der Jugendklasse.

 

26. April 2009

Am vergangenen Sonntag hat Ashbury Don Delou an der Retriever Club Show mit CAC in Aarau, den sensationellen Ersten Platz in der stark besetzten Jugendklasse belegt. Mit der Bewertung „Vorzüglich“ wurde er ebenfalls Jugendsieger in seiner Kategorie!

 

22. Februar 2009

Mit sehr grosser Freude können wir den Ersten Platz von Ashbury Don Delou an der Internationalen Winter Ausstellung in Fribourg verkünden! Er hat dies in der Jüngstenklasse mit einem „Vielversprechend“ geschafft! Er wurde in seiner Kategorie ebenfalls Jüngstensieger!

 

7. Dezember 2008

An der Weihnachtsausstellung in Wettingen, hat Don Delou in der Jüngstenklasse den vierten Platz mit einem "Vielversprechend" belegt.

 

28. September 2008

An der Herbst Ausstellung in Avenches, hat Don Delou in der Welpenklasse den ersten Platz mit einem "Vielversprechend" belegt.

 

31. Juli 2008

Im Sommer 2008 ist aus der Zucht von Cathy u. Gérard Sonntag (Ashbury) aus dem Elsass (F) ein kleiner Freund zu Neill in unser Haus gekommen. Neill's neuer Freund heisst Ashbury Don Delou. Die beiden haben sich auf Anhieb gut verstanden. Wir freuen uns auf die kommende Zeit mit unseren beiden Hunden und danken Familie Sonntag für das entgegengebrachte Vertrauen.

 

17. Februar 2008
Nach diversen medizinischen Abklärungen bei Fachärzten, stand fest, dass unser Rüde Pinkerly O’Neill leider steril war! Wir sind froh, dass er trotz dieser Diagnose gesund und topfit ist. Er wird uns hoffentlich noch lange, mit seinem herzlichen Charme und einzigartigem, friedlichen Charakter, grosse Freude bereiten. 

 

Frühling 2006 - Susanne und Neill in Burgaeschi

 

Unser grosser Wunsch ging im Frühling 2006 in Erfüllung - Dank der tollen Mithilfe von Rita Rohrbach. Am Pfingstmontag 2006 machten wir uns auf den Weg nach Mailand. Dort durften wir bei Valentina Zanini unseren Pinkerly O'Neill in die Arme nehmen. Bereits im Laufe des Vormittags  hatten wir unseren kleinen Neuzugang ins Herz geschlossen. Nach ein paar Foto's sind wir anschliessend am Nachmittag glücklich mit Neill wieder zurück in die Schweiz gefahren.